Veranstaltung

19. 6.
14:30 Uhr

Café Karussell

Kann man sich Schönheit im Alter kaufen?

Schönheitsoperationen sind im Kommen.  Bis vor einigen Jahren waren sie ein Privileg der Reichen, die sich ein "Lifting" gegen das Altaussehen erkaufen konnten. Seit es in Ostasien oder im europäischen Ausland günstige Angebote für kosmetische Operationen gibt, denkt auch so mancher Schwuler über "body modification" nach. Wangenknochen werden fürs klassisch antike Profil gebrochen, Fettschürzen weggeschnitten, Tränensäcke entfernt. Warum nicht? Die Enttabuisierung der Schönheitsoperation ermöglicht es beispielsweise auch Menschen mit Nebenwirkungen von HIV-Erkrankungen, an eine kosmetische Milderung von Fettverlagerungen, an die Entfernung von Hautveränderungen etc. zu denken. Wir werden diese verschiedenen Aspekte und Schönheitswünsche kontrovers diskutieren.